Veranstaltung: OPEN SPACE


Open Space am FR 6.9. ab 20 Uhr

Showcase mit Tanzvorstellugen von lokalen & internationalen KünstlerInnen. Kostenfreier Eintritt!

Wir laden wieder ein zum OPEN SPACE mit Tanzbeiträgen aus der Community! Seht was es Neues gibt, staunt, ratscht und trinkt ein Bier mit uns!
 
Beginnende, halbfertige oder fertige Arbeiten von lokalen und internationalen Profis wird es zum sehen geben. Alles in lockerer Atmosphäre, spannend, witzig, frech und hautnah!
 
KünstlerInnen, die dabei sind, werden demnächst bekannt gegeben!
 

Foto: Stelzer, aus dem Stück „sosein“ von Cie. tauschfühlung

Showcase Beiträge:

APPROACHES

Cie.tauschfühlung / Zeitgenössische Tanz & Musikkompanie
Konzept: Bianca Anne Braunesberger
Tanz & Choreografie: Bianca Anne Braunesberger & Vito Vidovič
Outside Eye & thematische Gespräche: Sara De Santis, Imani Rameses, Cäcilia Färber
Sounddesign: Stefan Zotter & Sebastian Achleitner (Dysfunctional Message Control, tauschfühlung Sounddesigners)
(Buchtipp: „Sprache ohne Worte“ von Peter A. Levine)

APPROACHES. Der Tanz, die Körperlichkeit als Einladung sich in der eigenen Haut (wieder) zu finden und aus diesem Zustand des mit sich selbst innig Seins, Annäherungen anzunehmen. Eine Vertrauensbasis muss geschaffen werden um eine plötzlich oder schleichend entstandene tonische Immobilität zu verlassen. Die TänzerInnen und Sounddesigner setzen sich mit Gefühlen wie Schmerz, Last, Loslassen, Sanftheit, Genuss, posttraumatischen Zuständen und deren Verarbeitung auseinander und versuchen diese Stimmungen in hörbare und sichtbare abstrakte Elemente zu übersetzen. So wird die heilende Wirkung von Musik, Bewegung, Nähe
und Berührung betont. Wie verarbeitet unser Körper Traumata und wie kann unser autonomes Nervensystem wieder in die innere Balance zurückfinden? Wie wirkt sich in diesem Prozess das Verhalten des Gegenübers aus und wie sehr ähneln wir Tieren in Schockzuständen? Wie kann man universelle Liebe und Urvertrauen nach traumatischen Erlebnissen wieder spüren lernen? Wie wichtig ist dabei das Finden der eigenen Stärke? Impulsgebung zur Stückentwicklung: Cie.tauschfühlung übernimmt die Umsetzung physischer Expressionen, Tanzszenen und Komposition des Sounddesigns für den Dokumentarfilm „Liebes:Lieben“ von Carola Mair; zum Transparent-Machen von Gewalt an Frauen in Österreich in Austausch mit Frauenhäusern, Gewaltschutzzentren und KriminalpsychologInnen. (2019)

tauschfühlung – international agierende Initiative im Bereich zeitgenössischer Tanz, Musik und genreübergreifende Projekte. Gegründet von der Tänzerin, Künstlerin Bianca Anne Braunesberger & dem elektronischen Musiker/ Ingenieur Stefan Zotter, ergänzt der Sounddesigner/ Bassist Sebastian Achleitner das kreative Kernteam. tauschfühlung lenkt den Fokus auf künstlerischen Austausch und das freie Einbringen individueller Stärken. Die Produktionen von tauschfühlung ziehen sich von Solo Tanzstücken über Ensemble Stücke mit parallel erarbeitetem Sounddesign, hauptsächlich mit Live Arrangements bis hin zu eigenständigen Hauptprojekten im Bereich Musik. Cie.tauschfühlung als wechselndes Ensemble für Tanzproduktionen. Unterstützt von: ttp WUK, RedSapata Tanzfabrik, Blipbase Collective

https://www.tauschfuehlung.at