Vintage Solo Jazz Dance


Vintage Solo Jazz üblicherweise bekannt unter Authentic oder Vernacular Jazz findet seinen Ursprung in den 20er 30er Jahren. Wir werden den Spirit dieses Tanzes der nur so von Lebensfreude sprüht erfahren. Ob schon vertraut mit Authentic Jazz oder nicht der Swing und die typischen Jazz Steps dieser Zeit garantieren Spaß. Es wird ausgelassen aufgewärmt, Moves und Schritte konzentriert vermittelt und eine erfrischende Choreo gemeinsam erarbeitet.

FÜR
Alle Levels: Der Tanz ist für jeden egal ob alt oder jung; von Vorteil ist Spaß am Tanz und Erlernen von Bewegung und Schritt Kombinationen.


Sa + So 11.+12. September // 2 x 1,5 Stunden, je 18-19:30, Tage nur gemeinsam buchbar // 38 € // zur Anmeldung…


Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=HcjK3Km3zJM

Die berühmte Authentic Jazz Routine „Big Apple“: Sie wird in den zwei Einheiten nicht gerlernt allerdings werden wir uns durchaus mit dem einen oder anderen Jazz Step bekannt machen.

Workshop-Leiter:innen:

Marcos Solana:

Marcos, aus dem schönen Spanien, tanzt seit 2014 Lindy Hop, Collegiate Shag und Solo Charleston. Schier unermüdlich, wenn es ums Social-Tanzen geht und außerdem ein leidenschaftlicher Jazz-Fan, unterrichtet Marcos regelmäßig Lindy Hop in Linz und Salzburg. Zudem ist er auch häufig bei Socials, aber auch bei internationalen Festivals im Ausland, für den groovigen Sound am DJ-Pult verantwortlich. Er ist grundsätzlich immer gern mit von der Partie, wenn irgendwo getanzt werden darf.


Liga Mukane:
Für Tanzschritte und Auftritte interessiert sich Liga schon von
Kinderbeinen an. Schon damals hatte sie viel Spaß dabei, sich mit
Freundinnen Choreographien auszudenken. Durch die Neugier an
unentdeckten Tanzrichtungen und die Liebe zu altmodischer Musik landete sie schließlich 2016 in der Welt der Swing-Musik und der Swing-Tänze. Nach Lindy Hop wurde sie süchtig, Solo Jazz fordert sie heraus, Collegiate und St. Louis Shag machen ihr Spaß, Balboa reißt sie mit und Bluestanz findet sie ideal, um sich zu verlieren und auszuruhen. Egal ob auf Tanzfläche oder Bühne, Rhythmen und Schrittvariationen geben ihr die Freiheit, sich so zu bewegen, so zu fühlen und so miteinander zu „spielen“ wie sonst nirgendwo im Alltag._