Contemporary Ballett


Titelbild_ManouNora_by_MichaelPunzenbergerIn diesem Workshop werden klassisches Ballett und zeitgenössischer Tanz kombiniert. Dabei soll neben Grundbegriffen des Balletts vor allem ein bewusster und ökonomischer Umgang mit dem eigenen Körper vermittelt werden. Dazu gehören Kraft, Dehnung, Flexibilität, Koordination und Balance, die neben klassischen Übungen in einer raumgreifenden Choreografie trainiert werden.

Zeiten & Kosten:

SA & SO 7. und 8,Sept. // 10-11:30 // 30 €


Zielgruppe: Jugendliche ab 12 Jahren & Erwachsene // keine Vorkenntnisse nötig! Mindestteilnehmerzahl: 6

Workshopsleiterin 2019: Inge Gappmaier kreiert, forscht und lehrt in den Bereichen zeitgenössische Choreografie und Tanz. Sie studierte Choreografie und Performance am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen (D) sowie Zeitgenössische Tanzpädagogik an der Konservatorium Wien Privatuniversität (heute: MUK) und der Tanz- und Zirkushochschule in Stockholm. Ihr besonderes Interesse gilt dem menschlichen Körper und dessen zeitgenössischem Selbstverständnis in konkreten, imaginierten und projizierten Umfeldern und Strukturen. Seit 2018 arbeitet sie als freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Tanz-Archiv der MUK Wien. Sie unterrichtet u.a. auch an der JLU Gießen, am Tanzquartier und im Raum für Tanz in Wien.
www.ingegappmaier.at


 Foto oben: Punzenberger
Foto unten: Irene Waltersdorfer