Latin Jazz


Wenn du bist Jazz Dance auszuprobieren und gleichzeitig die Fusion mit lateinischen Rhythmen zu erforschen, dann lade ich dich ein, beim Latin Jazz Workshop mitzumachen. Wir beginnen mit einer praktischen technischen Arbeit, um die Haltung und das Gleichgewicht zu verbessern, auch arbeiten an Drehungen, Sprüngen und Grundschritten unter den Grundlagen des Jazz Dance. Gleichzeitig ist das Ziel, an der komplexen Kombination von spezifischen Bewegungen und Übungen unter den Rhythmen von Merengue, Salsa, Mambo, Lambada und Samba zu arbeiten, um dem spezifischen Stil dieses Vorschlags näher zu kommen: Latin Jazz.

Mi & Do 8. und 9. Sept. 2021, je 17:45-19:00, nur als Kombi buchbar, Kosten: 33 € für beide Sessions zusammen

Marcela Lopez

Workshop-Leiterin:

Marcela López Morales wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Sie ist eine professionelle Tänzerin, Choreografin und Pädagogin, die diese drei Bereiche des Tanzes in einem einem ständigen Dialog zwischen Praxis und theoretischer Forschung. Ihre formale professionelle Ausbildung sind: Berufsausbildung in Tanz, Professionelles Tanzkonservatorium „Reina Sofía“ (Spanien); Bachelor-Abschluss in Tanzperformance an der Nationalen Universität der Arts (Argentinien); Bachelor-Abschluss in Kunst & Tanzpädagogik (BA) an der Anton Bruckner Privatuniversität (Österreich); und Master of Arts (MA) an der Anton Bruckner Privatuniversität (Österreich). Ihre Arbeitserfahrung umfasst sowohl feste Tanzkompanien sowie freie Produktionen in verschiedenen Theatern und Ländern wie z.B. Theater an der Rot (Deutschland), Teatro Universidad de Concepción (Chile), Teatro del Libertador San Martín (Argentinien), Brucknerhaus Linz (Österreich), Teatro Isabel La Católica (Spanien), Teatro Feronia (Italien), Lubliner Tanztheater (Polen) und Oleksandr DovzhenkoNational Center (Ukraine), unter anderem. Die Vielfalt der Erfahrungen spiegelt sich in ihrer Fähigkeit wider, mit unterschiedlichen Bewegungsqualitäten und künstlerischen Sprachen zu arbeiten. Seit 2019 konzentriert sie sich auf archivarische und notatorische Tanz Forschung und deren Übersetzungsmodi in die Tanzproduktion im Rahmen des Projekts „Choreographia [Inter] Austriaca“.


„Choreographia [Inter] Austriaca“.